BiPRO und Zurich

Der BiPRO e.V.

Das Brancheninstitut für Prozessoptimierung (kurz BiPRO) ist eine neutrale, nicht-profit-orientierte Organisation der Finanzdienstleistungsbranche. Der in 2006 gegründete Verein mit Sitz in Düsseldorf umfasst rund 200 Mitglieder, welche gemeinsam fachliche und technische Normen zur Optimierung von Geschäftsprozessen entwickeln und umsetzen.

Als Gründungsmitglied des BiPRO e.V. verfolgt Zurich gemeinsam mit den anderen Versicherern, Vertriebspartnern und Dienstleistern u.a. folgende Ziele:
  • Optimierung unternehmensinterner und -übergreifender Prozesse
  • Verbesserung der Servicequalität für Geschäftspartner und Kunden zur Steigerung der Kundenzufriedenheit
  • Steigerung der Flexibilität und Effektivität bestehender Geschäftsabläufe
  • Kostensenkung, z.B. durch Verringerung der administrativen Aufwände durch vereinfachte und vereinheitlichte Prozessabläufe

Erklärfilm "Was ist BiPRO?"

Hier können Sie sich den Erklärfilm "Was ist BiPRO?" des BiPRO e.V. ansehen.

Link zum Film (YouTube)

Sie haben Fragen zu BiPRO bei Zurich?

Wenden Sie sich bitte an bipro@zurich.com

Vorteile durch BiPRO für den Vermittler

Durch die Optimierung von Vertriebs- und Bestandsprozessen wird die tägliche Arbeit der Vermittler entscheidend vereinfacht:
  • Schnellerer Datenaustausch durch vollelektronische, standardisierte Übertragung via BiPRO WebServices
  • Schnelle & unkomplizierte Daten- und Dokumentenübermittlung via Webschnittstelle, z.B. von Angeboten und Anträgen, Bestands- und Provisionsdaten
  • Zeit- und somit Kostenersparnis für den Vermittler durch Reduktion administrativer Aufwände, u.a. durch maschinelle Datenerfassung und -verarbeitung
  • Erhöhung der Datenqualität zur Verbesserung von Kundenberatung und Betreuung
  • Vereinfachtes Login & komfortabler Zugang zu vielen Partnersystemen

Kurz gesagt: BiPRO vereinfacht dem Vermittler das alltägliche Arbeitsleben, so dass er mehr Zeit für seine Kunden hat!

Die BiPRO-Normen im Überblick

Die Ergebnisse der Standardisierung des BiPRO e.V. werden in den Normen der BiPRO dokumentiert. Diese Normen beschreiben alle Festlegungen, die für die Prozesse und Daten getroffen werden.

Die BiPRO-Normen sind untergliedert in die Funktionen Authentifizierung, Suche, Übermittlung, Bestand und Tarifierung, Angebot, Antrag (TAA).

Eine Übersicht der "BiPRO-Normen und Webservices" mit Erläuterungen finden Sie hier.

Umsetzungsstatus der BiPRO-Normen bei Zurich

Zurich arbeitet laufend an der Umsetzung der bestehenden BiPRO Normen.
Es wurden bereits folgende Normen umgesetzt:

Authentifizierungs-Services:
Norm 260.1 - Mechanismen zur einfachen Authentifizierung, z.B. via Username/Passwort

Listen-Services:
Norm 480.2 – Suche nach bekannten Berufen

Tarifierungs-Services:
Norm 421 – TAA-Services für die Sparten Sach, Unfall und Haftpflicht
Norm 422 – TAA-Services für die Sparte Lebensversicherung
Norm 423 – TAA- Services für die Sparte Kraftfahrt
Norm 425 – TAA-Services für die Sparte Rechtsschutz

Spezifische Services:
Norm 440 - Externe Navigation in Versicherungsportale

In den kommenden Wochen werden zudem folgende Übermittlungs-Services für den Sachversicherungsbereich final umgesetzt:
Norm 430.1 – Übermittlung allgemeiner Geschäftsvorfälle
Norm 430.4 – Übermittlung vertragsbezogener Daten und Dokumente

BiPRO-Auszeichnungen für Zurich

Im Oktober 2018 wurde Zurich zum BiPRO Top-Anwender ausgezeichnet.
Diese Auszeichnung wird durch den Verein an Mitglieder vergeben, die BiPRO-Services zahlreich produktiv einsetzen oder BiPRO-Anwendungen für Dritte erfolgreich umgesetzt haben.
BiPRO_TOP-Anwender_Zurich_kleiner_auf_800x400